Was sollen Philosoph/innen tun? Kommentar zur Podiumsdiskussion „Bedrohtes Denken“ (DGPhil Kongress 2017)

TitleWas sollen Philosoph/innen tun? Kommentar zur Podiumsdiskussion „Bedrohtes Denken“ (DGPhil Kongress 2017)
Publication TypeJournal Article
AuthorsKronfeldner, Maria, and Alexander Reutlinger
Journal titleZeitschrift für philosophische Forschung
Year2018
Pages114-118
Volume72
Issue1
Abstract

Wie können Philosoph/innen mit der Bedrohung der akademischen Freiheit umgehen, die von rechtspopulistischen Strömungen (in Deutschland, Europa und weltweit) und autoritären Staaten (wie der Türkei und Ungarn) ausgeht? – Diese Frage stand im Zentrum der Podiumsdiskussion „Bedrohtes Denken“, die während des DGPhil Kongresses in Berlin am Tag der Bundestagswahl 2017 stattfand. Es war eine Diskussion, deren Ende von der bedrückenden Nachricht überschattet wurde, die rechtsextreme AfD werde drittstärkste Kraft im neuen Bundestag. Angesichts dieses zutiefst beunruhigenden Wahlergebnisses glauben wir, dass es wichtig ist, diese Diskussion weiterzuführen. Dieser Kommentar soll dazu einen Anstoß geben.

LanguageGerman
Publisher linkhttp://www.ingentaconnect.com/contentone/klos/zphf/2018/00000072/00000001/art00009
File attachment: